Das Walberla

Der Tafelberg der "Ehrenbürg" mit den beiden Gipfeln Rodenstein (530 m) und Walberla (512 m) wird im Volksmund als "Walberla" bezeichnet. Schon die Kelten erkannten den Reiz dieses Berges und bauten dort ihre Siedlung.

Heute ist das Walberla ein Naturschutzgebiet, am Rodenstein jedoch ist Klettern erlaubt. Jedes Jahr findet am 1. Mai das Walberla-Fest statt, zu dem Besucher aus ganz Franken anreisen. In unserer Gegend ist es Brauch, an diesem Tag eine Wanderung auf das Walberla zu unternehmen. Selbstverständlich stehen öffentliche Verkehrsmittel für dieses Ereignis zur Verfügung - das Auto sollte man besser zu Hause lassen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Tourismusvereins "Rund ums Walberla": http://www.walberla.de